Heiraten

Zürcher sind Schweizer Meister im Heiraten

François Höpflinger, Soziologie-Professor an der Universität Zürich: «In städtischen Gebieten wie Zürich ist Heiraten bei jungen Menschen in Mode gekommen.»

François Höpflinger, Soziologie-Professor an der Universität Zürich: «In städtischen Gebieten wie Zürich ist Heiraten bei jungen Menschen in Mode gekommen.»

In keinem Kanton wird häufiger geheiratet als in Zürich. Das zeigt eine kantonale Auswertung des Bundesamtes für Statistik (BFS) für das Jahr 2009.

Im Kanton Zürich wurden 6,3 Ehen je 1000 Personen geschlossen - oder anders ausgedrückt: Jeder 79. Zürcher gab sein Jawort, wie das BFS bestätigt. Schweizweit hat 2009 im Durchschnitt jede 93. Person der ständigen Wohnbevölkerung geheiratet.

François Höpflinger, Soziologie-Professor an der Universität Zürich: «In städtischen Gebieten wie Zürich ist Heiraten bei jungen Menschen in Mode gekommen. So zeigt und demonstriert ein Paar heute gegen aussen, dass es eine stabile Beziehung lebt.» Demografische Gründe für das Zürcher Phänomen liefert Marcel Heiniger vom Bundesamt für Statistik. «In Zürich leben verhältnismässig viele Menschen im heiratsfähigen Alter und darum gleichzeitig wenige junge oder alte Personen.»

Sein Kollege Hans-Peter Bucher vom Statistischen Amt des Kantons Zürich bestätigt: «Der Kanton Zürich hat schweizweit die höchsten Anteile an Menschen im Alter zwischen 20 und 39 Jahren. 2009 gehörten rund 29 Prozent zu dieser Gruppe.» Zürich sei für diese Menschen ein überaus attraktiver Kanton, da viele Arbeitsplätze und Weiterbildungsmöglichkeiten vorhanden seien. Bucher vermutet, dass die Chance steigt, den Richtigen oder die Richtige zu finden, wenn die Auswahl grösser ist.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1