Zürcher Oberland
Mann mit 25 Kilogramm Cannabis im Auto gestoppt – Bilanz der Verkehrskontrolle in Hinwil und Uster

In der Nacht auf Freitag führte die Kantonspolizei Zürich in Hinwil und Uster Verkehrskontrollen durch. Drogentransport, Alkoholeinfluss, Fahrzeugmängel: Alles war dabei.

Drucken
Teilen
Zwei Personen wurde der Führerausweis entzogen. (Symbolbild)

Zwei Personen wurde der Führerausweis entzogen. (Symbolbild)

Michael Hunziker

In den Bezirken Hinwil und Uster hat die Kantonspolizei Zürich in der Nacht auf Freitag kriminal- und verkehrspolizeiliche Kontrollen durchgeführt: Dabei hielten sie auch einen 64-jährigen Mann an, der rund 25 Kilogramm Cannabis in seinem Auto transportierte. Der Schweizer sei verhaftet worden, teilte die Polizei am Freitag mit.

Zwei weiteren Autolenkern wurde bei den Kontrollen der Führerausweis entzogen. Sie standen unter Alkohol- oder Drogeneinfluss.

Sieben Personen wurden zudem wegen Verstössen gegen das Strassenverkehrsrecht verzeigt. Es wurden auch mehrere Ordnungsbussen ausgestellt und an zehn Fahrzeugen Mängel beanstandet. (sda)

Aktuelle Nachrichten