Schiffverkehr

Zürcher Limmatschiffe machen Hitzefrei bis Samstag

Wegen der Hitzegefahr für das Personal und die Fahrgäste stellt die Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft (ZSG) den Schiffverkehr auf der Limmat vorübergehend ein. (Symbolbild)

Wegen der Hitzegefahr für das Personal und die Fahrgäste stellt die Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft (ZSG) den Schiffverkehr auf der Limmat vorübergehend ein. (Symbolbild)

Es ist immer noch zu heiss für eine Fahrt in einem Limmatschiff: Der Schiffsverkehr auf der Limmat wird voraussichtlich erst am Samstag wieder aufgenommen, wie es bei der Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft (ZSG) auf Anfrage hiess.

Eigentlich hoffte die ZSG, dass es bereits heute Freitag kühl genug ist, um die Schiffe wieder fahren zu lassen. Nun muss die Zwangspause jedoch einen Tag verlängert werden.

Am Samstag sollen die Temperaturen dann auf vergleichsweise erfrischende 28 Grad sinken, so dass "Felix", "Regula" und "Turicum" ihren Betrieb wieder aufnehmen können.

In den gläsernen Panoramabooten ist es derzeit unerträglich heiss. Weil die Temperaturen um die 40 Grad gefährlich sind für Personal und Fahrgäste, stellte die ZSG den Betrieb am Mittwoch ein.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1