Bildung

Zürcher Lehrpersonenverband braucht neuen Präsidenten

Christian Hugi soll die Stelle der bisherigen Präsidentin des Zürcher Lehrerinnen- und Lehrerverbands (ZLV) Lilo Lätzsch übernehmen. (Symbolbild)

Christian Hugi soll die Stelle der bisherigen Präsidentin des Zürcher Lehrerinnen- und Lehrerverbands (ZLV) Lilo Lätzsch übernehmen. (Symbolbild)

Christian Hugi soll mit Beginn des Schuljahrs 2017/2018 neuer Präsident des Zürcher Lehrerinnen- und Lehrerverbands ZLV werden. Die langjährige ZLV-Präsidentin Lilo Lätzsch tritt per Ende Schuljahr zurück.

Der Vorschlag der Geschäftsleitung sei im Verbandsrat mit Applaus begrüsst worden, teilte der ZLV am Freitag mit. Der designierte Präsident muss aber noch von der Delegiertenversammlung vom 28. Juni bestätigt werden.

Hugi ist seit August 2014 Mitglied der ZLV-Geschäftsleitung. Der 38-jährige Primarlehrer unterrichtet seit 2008 als Klassenlehrer auf der Unterstufe in der Stadt Zürich. Zuvor sammelte er bei Stellvertretungen Erfahrungen auf allen - ausser Kindergarten - Schulstufen und war in der Wirtschaft tätig.

Lilo Lätzsch präsidiert den ZLV seit 2006. Zuvor war sie bereits seit 2000 in der Geschäftsleitung. Der ZLV hat rund 4000 Mitglieder.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1