Zürich

Zürcher Kantonalverband für Sport ist für Hooligan-Konkordat

Der Zürcher Kantonalverband für Sport (ZKS) unterstützt den Beitritt des Kantons Zürich zum Hooligan-Konkordat. (Symbolbild)

Der Zürcher Kantonalverband für Sport (ZKS) unterstützt den Beitritt des Kantons Zürich zum Hooligan-Konkordat. (Symbolbild)

Der Zürcher Kantonalverband für Sport (ZKS) unterstützt den Beitritt des Kantons Zürich zum Hooligan-Konkordat. Auch der Fussballverband Region Zürich und der Kantonal-Zürcherische Eishockeyverband sind für ein Ja zur Vorlage vom 9. Juni.

Der ZKS empfehle zugunsten des Sports und gegen Gewalt ein Ja, wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch heisst. Ziel sei es, die überwiegende Kern der friedlichen Matchbesucherinnen und -besucher besser zu schützen.

Mit dem geänderten Hooligan-Konkordat können Rayonverbote statt für ein Jahr bis zu drei Jahren verhängt werden. Weiter unterstehen die Spiele der obersten Ligen im Fussball und Eishockey einer Bewilligungspflicht.

Meistgesehen

Artboard 1