Bahnhof Altstetten
Zu gross für den Sonntagsverkauf: Migros und Coop müssen ihre Filialen verkleinern

Die Migros-Express- und die Coop-Pronto-Filiale am Bahnhof Zürich-Altstetten sind seit Jahren am Sonntag geöffnet. Jetzt meldet sich die Stadt zu Wort. Die Läden seien für den Sonntagsverkauf zu gross.

Merken
Drucken
Teilen
Betroffen von den Ladenverkleinerungen sind die Filialen der Detailhändler Coop und Migros am Bahnhof Zürich-Altstetten. (Themenbild)

Betroffen von den Ladenverkleinerungen sind die Filialen der Detailhändler Coop und Migros am Bahnhof Zürich-Altstetten. (Themenbild)

KEYSTONE

Neu kann an Sonntagen in der Migros-Filiale beim Bahnhof Zürich-Altstetten nicht mehr der ganze Laden benutzt werden. Kühlboxen sperren einen Teil des 320 Quadratmeter grossen Geschäfts ab. Dort befindet sich normalerweise das Convenience-Angebot und die Coffee-to-go-Automaten. Gemäss "20 Minuten" informiert ein Zettel die Kunden über die Gründe. Aufgrund von rechtlichen Auflagen müsse die Verkaufsfläche auf 200 Quadratmeter reduziert werden.

Die Migros-Filiale existiert bereits seit 2012. Damals habe man abgeklärt, ob der Laden für den Sonntagsverkauf zulässig sei. Die Stadt gab grünes Licht. Erst jetzt intervenierte das Arbeitsinspektorat.

Coop mit gleichem Schicksal

Das gleiche Schicksal musste der Coop am Bahnhof Altstetten erleiden. Dieser wurde bereits 2006 eröffnet, erhielt aber erst im vergangenen Februar die Aufforderung zur Ladenverkleinerung – mit einer Frist bis Ende März. Immerhin erwirkte man eine Fristerstreckung bis Ende Oktober. Bis dahin wurde die Filiale baulich verkleinert.

Die Bestimmungen zum Sonntagsverkauf basieren auf dem Ruhetags- und Ladenöffnungsgesetz des Kantons Zürich sowie auf dem Arbeitsgesetz des Bundes. "Die Einhaltung dieser obliegt in erster Linie der Eigenverantwortung der Betriebe", erklärt Anke Poiger, Sprecherin des Umwelt- und Gesundheitsschutzes der Stadt Zürich gegenüber der Pendlerzeitung "20 Minuten". Das Inspektorat mache nur Stichprobenkontrollen. Aus diesem Grund kann es Jahre dauern, bis Missstände auffallen.