Zollikon
Frontalkollision fordert zwei Verletzte – einjähriges Kind zur Kontrolle im Spital

Am Donnerstag kam es in Zollikon zu einer Frontalkollision zweier Fahrzeuglenkerinnen. Beide wurden dabei verletzt. Die Unfallursache ist unklar.

Drucken
Teilen

Kantonspolizei Zürich

Bei einem Verkehrsunfall in Zollikon sind am Donnerstagnachmittag zwei Personen verletzt worden. Ein einjähriges Kleinkind wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Die Frontalkollision zweier Autos ereignete sich am Donnerstag nach 15:30 Uhr auf der Forchstrasse, wie die Kantonspolizei Zürich am Freitag mitteilte. Die beiden 69- und 36-jährigen Fahrzeuglenkerinnen wurden leicht verletzt ins Spital gebracht. Die Unfallursache ist laut Mitteilung noch unklar. (sda)

Aktuelle Nachrichten