Horgen
Wohnungsstreit eskaliert in Messerattacke

Ein 34-Jähriger ist bei einem Streit mit einer anderen Person mit einer Stichwaffe schwer verletzt werden. Zur Auseinandersetzung kam es am Donnerstagmorgen kurz nach 5 Uhr in einer Wohnung in Horgen.

Drucken
Teilen
Ambulanz (Symbol).

Ambulanz (Symbol).

Keystone

Im Verlauf des Streits stach ein 26-Jähriger mehrmals mit einer Stichwaffe auf den 34-Jährigen ein, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Das schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzte Opfer konnte selbstständig die Sanität anrufen.

Nach der Erstversorgung wurde er mit einem Rettungswagen ins Spital gefahren. Die Polizei nahm den mutmasslichen Täter am Wohnort fest. Motiv und Hintergründe der Tat werden abgeklärt.