Noch steht nicht fest, wann sich der Zürcher Stadtrat neu konstituiert. Als wahrscheinlicher Termin gilt Anfang Mai. Dann wird sich auch klären, wer welches Departement erhält. Das ist Chefsache.

Und die Chefin Corine Mauch sorgte zuletzt für Überraschung, als sie Daniel Leupi (Grüne) zum Finanz- und Richard Wolff (AL) zum Polizeivorsteher machte. Leupi hat zu verstehen gegeben, dass er im Finanzdepartement bleiben will.

Dass Wolff einem Wechsel nicht abgeneigt wäre, ist ebenfalls bekannt. Nach den Rücktritten von Ruth Genner und Martin Waser sind das verkehrspolitisch wichtige Tiefbau- und Entsorgungsdepartement sowie das Sozialdepartement zu vergeben.

Insider vermuten, dass Wolff ins Tiefbau- und Entsorgungsdepartement wechseln und der neu gewählte Filippo Leutenegger (FDP) das Polizeidepartement übernehmen könnte. Der ebenfalls neue Raphael Golta (SP) würde demnach Sozialvorsteher. Aber wer weiss. Vielleicht kommt alles anders. (mts)