Winterthur
Unterm Sofa eingeklemmt: Polizei muss Frau befreien

Zu einem kuriosen Einsatz musste die Stadtpolizei Winterthur am Donnerstag ausrücken. Eine 70-jährige Frau hatte sich in ihrer eigenen Wohnung so unglücklich unter einem Sofa eingeklemmt, dass sie sich nicht selbst befreien konnte. Die Polizisten konnten helfen, die Rentnerin blieb unverletzt.

Drucken
Teilen
Die Polizisten musste durch ein offenes Fenster klettern um in die Wohnung im ersten Stock zu gelangen.

Die Polizisten musste durch ein offenes Fenster klettern um in die Wohnung im ersten Stock zu gelangen.

Symbolbild: Marc Dahinden/Limmattaler Zeitung

In die missliche Lage war die Frau geraten, als sie etwas hinter dem Sofa hervorholen wollte. Dabei kippte das Möbel so gegen die Wand, dass der Arm der Frau durch das Gewicht des Sofas und das Eigengewicht eingeklemmt wurde, wie die Stadtpolizei mitteilte.

Erschwerend kam noch hinzu, dass der Wohnungsschlüssel von innen im Türschloss steckte. Die Polizisten kletterten schliesslich durch ein offenes Fenster in die Wohnung im ersten Stock. (sda)