Zürich
Wehrhafte Passanten stoppen mehrere Langfinger

Am Sonntag gingen der Stadtpolizei Zürich dank aufmerksamen Passanten mehrere Langfinger ins Netz. Eine beklaute Frau und ihr Begleiter verfolgten den Taschendieb gleich selber.

Merken
Drucken
Teilen
Beinahe-Diebstahl: Portemonnaie zurückerobert.

Beinahe-Diebstahl: Portemonnaie zurückerobert.

Keystone

Am frühen Sonntagmorgen, kurz nach 01.15 Uhr konnte im Niederdorf ein Dieb festgenommen werden, nachdem er zuvor einem Passanten das Portemonnaie aus den Händen gerissen hatte.

Dank der Hilfe eines Sicherheitsangestellten, der auf den Vorfall aufmerksam geworden war, konnte der Dieb, ein 44-jähriger Mann, eingeholt und bis zum Eintreffen der alarmierten Stadtpolizei Zürich festgehalten werden.

Tasche zurückerobert

Rund zwei Stunden später entwendete ein 24-jähriger Mann in einer Bar im Kreis 4 die unbeaufsichtigte Handtasche einer Frau und flüchtete aus dem Lokal.

Die Geschädigte und ihr Begleiter nahmen sofort die Verfolgung des Flüchtenden auf und konnten diesen kurz danach in der Nähe der Bar stoppen und in der Folge einer ausgerückten Polizeipatrouille übergeben.

Autoeinbrüche verhindert

Am Sonntagabend, kurz nach 19.30 Uhr versuchte ein Mann auf einem Parkplatz im Kreis 2 in mehrere Autos einzubrechen. Ein Fahrzeuglenker, der auf demselben Parkplatz in seinem Auto sass, beobachtete das Ganze und machte eine vorbeifahrende Streifenwagenpatrouille auf den Verdächtigen aufmerksam. Daraufhin wurde der 27- jährige Mann festgenommen.