Zürich
Wegen Feuerwerk: Flughafen Kloten wird von Norden angeflogen

Am Schweizer Nationalfeiertag erfolgen die Landungen am Flughafen Zürich ausnahmsweise auch abends von Norden her auf den Pisten 14 oder 16. Dies, weil der Flugbetrieb in den Anflugschneisen im Osten und Süden des Flughafens durch Feuerwerkskörper beeinträchtigt werden könnte.

Merken
Drucken
Teilen
Flugzeuge landen am 1. August bis zum Ende des Flugbetriebs von Norden her. (Archivbild)

Flugzeuge landen am 1. August bis zum Ende des Flugbetriebs von Norden her. (Archivbild)

KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI

Die abendlichen Beschränkungen für An- und Abflüge durch den süddeutschen Luftraum werden damit auch am diesjährigen 1. August vorübergehend aufgehoben. Gemäss geltender deutscher Verordnung dürfte der Flughafen Zürich am Dienstagabend ab 21 Uhr nicht mehr von Norden her angeflogen werden.

Nach Rücksprache mit den zuständigen deutschen Stellen wird aus Sicherheitsgründen - wie beispielsweise Irritation der Piloten durch hochfliegende Feuerwerkskörper - am Abend des Schweizer Nationalfeiertages aber auf diese Regelung verzichtet, wie die Flughafen Zürich AG am Freitag mitteilte.

Gelandet wird damit am Abend des Nationalfeiertags bis zum Ende des Flugbetriebs von Norden her. Gestartet wird bis 22 Uhr nach Westen und Süden, ab 22 Uhr nach Norden.