Sturm «Joachim»
Wegen dem Sturm «Joachim» bleiben Flieger in Kloten am Boden

Am Flughafen Zürich sind bis zum Freitagmittag insgesamt 22 Flüge annulliert worden. Allein auf dem Flugplan der Schweizer Fluggesellschaft Swiss mussten 10 Starts und 11 Landungen gestrichen werden.

Drucken
Teilen
Momentan bleiben die Flugzeuge am Flughafen Zürich am Boden (Archiv)

Momentan bleiben die Flugzeuge am Flughafen Zürich am Boden (Archiv)

Keystone

Annulliert wurden beispielsweise Flüge von Zürich nach Amsterdam, London oder Nizza. Der Grund dafür sei nicht das Schweizer Wetter, sondern jenes an der Ziel- oder Startdestination, teilte eine Flughafensprecherin der Nachrichtenagentur sda mit. Neben der Swiss musste auch die Deutsche Lufthansa einen Flug streichen.

Weitere Massnahmen denkbar

Noch sei es ruhig am Flughafen Zürich. Die Angestellten auf dem Flugfeld seien aber angewiesen, Abfertigungsmaterial wie Gepäck zu sichern. Zudem kontrolliere man, ob die Kleinflugzeuge auf Privatparkplätzen genug gesichert seien. Je nach Intensität des Sturmes seien weitere Massnahmen denkbar. (sda)

Aktuelle Nachrichten