Gerardo Battista (50) aus Dietikon

«Ich nehme mir keine Vorsätze, weil es nichts bringt. Man kann das ganze Jahr über etwas verändern, nicht nur am 1. Januar.»

Lundrin Ademi (15) aus Dietikon

«Ich habe mir eigentlich noch nie einen Vorsatz genommen. Im neuen Jahr werde ich aber versuchen, weniger Shisha zu rauchen.»

Mazlum Güney (22) aus Dietikon

«Ich nehme mir vor, im neuen Jahr mehr zu arbeiten, aber an den Wochenenden öfter Fussball zu spielen und auszugehen.»

Leon Tschudi (21) aus Männedorf

«Vorsätze sind meistens jedes Jahr dieselben. Ich möchte mir 2019 einfach bei allem Mühe geben und mich, wenn nötig, verbessern.»

Anastasia Boyko (35) aus Dietikon

«Für 2019 nehme ich mir vor, die Muskeln an meinem operierten Fuss wieder aufzubauen, sodass ich wieder Eiskunstlaufen kann.»

Arben Sakiri (13) aus Dietikon

«Für 2018 hatte ich mir vorgenommen, den Backflip aus dem Stand zu lernen. Da ich ihn aber noch nicht kann, gilt derselbe Vorsatz für 2019.»

Sandra Maag (24) aus Dietikon

«Früher habe ich mir noch Vorsätze genommen, aber mich meistens nicht daran gehalten. Deswegen habe ich für 2019 keine.»

Manuel Brauchle (32) aus München

«Mein Vorsatz für 2019 ist es, mir das ganze Jahr über Vorsätze zu nehmen. Man kann nämlich zu jedem Zeitpunkt etwas ändern.»

Maria Pejer (80) aus Dietikon

«Als ich noch jung war, habe ich mir auch Vorsätze fürs neue Jahr genommen. Heute habe ich aber keine mehr, weil es mir nichts bringt.»

Guido Carlesso (47)aus Oetwil

«Zwischen sagen und machen liegt immer ein kleiner Unterschied. Für das Jahr 2019 nehme ich mir aber vor, mehr Sport zu treiben.»