Kommunale Abstimmung
Wallisellen kann Sozialbehörde von 6 auf 4 Mitglieder verkleinern

Die Gemeinde Wallisellen kann ihre Sozialbehörde im kommenden Jahr von 6 auf 4 Mitglieder verkleinern. Die Stimmberechtigten haben am Sonntag der Teilrevision der Gemeindeordnung mit 2264 Ja- zu 421-Nein-Stimmen zugestimmt.

Drucken
Teilen
Wallisellen kann seine Sozialbehörde verkleinern.

Wallisellen kann seine Sozialbehörde verkleinern.

Oliver Menge

Die Stimmbeteiligung betrug 33,68 Prozent.

Nachdem die Vormundschaftsbehörde der Gemeinde Wallisellen durch die neue Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde in Glattbrugg ersetzt wurde, ist die Sozialbehörde nur noch für das Sozialwesen zuständig. Sie kann nach Ansicht der Stimmberechtigten deshalb verkleinert werden.