Unfall

Vollbremsung - 84-jährige Frau stirbt nach Sturz in Tram

Tram 2: Sihlstrasse Richtung Stauffacher (Themenbild).

Tram 2: Sihlstrasse Richtung Stauffacher (Themenbild).

Eine 84-jährige Frau ist am 14. Januar im Zürcher Kreis 1 in einem Tram zu Boden gestürzt. Einige Tage später erlag sie ihren schweren Verletzungen.

Das Tram der Linie 2 war kurz vor 10.30 Uhr auf der Sihlstrasse Richtung Stauffacher unterwegs. Gemäss ersten Erkenntnissen standen zu diesem Zeitpunkt mehrere Fahrzeuge auf dem parallel zum Tramtrassee verlaufenden Fahrstreifen vor der Lichtsignalanlage an der Verzweigung Sihl-/Selnaustrasse/Gessnerallee.

Als das Tram nahte, wollte ein Autolenker nach links abbiegen. Die Tramführerin musste deshalb eine Vollbremsung einleiten. Laut Polizei konnte eine Kollision nur verhindert werden, weil der Lenker des Autos sein Fahrzeug rechtzeitig wieder in die Kolonne gesteuert hatte.

Nach dem Vorfall machten mehrere Fahrgäste die Tramführerin auf eine ältere Frau aufmerksam, die vermutlich wegen des unerwarteten Bremsmanövers im Tram gestürzt und auf den Boden geprallt war. Die 84-Jährige musste mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. Dort erlag sie am 22. Januar ihren Verletzungen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1