Fällanden
Vollbeladener Heizöl-Tanklastwagen umgekippt

Ein mit Heizöl vollbeladenes Tankfahrzeug ist am Dienstagmittag in Fällanden umgekippt. Der Chauffeur blieb unverletzt. Geringe Mengen Heizöl seien ins Erdreich gelangt und würden ausgehoben und entsorgt, schreibt die Zürcher Kantonspolizei in ihrer Mitteilung.

Merken
Drucken
Teilen
Fällanden: Tanklastwagen auf die Seite gekippt
6 Bilder
Fällanden: Tanklastwagen auf die Seite gekippt
Fällanden: Tanklastwagen auf die Seite gekippt
Fällanden: Tanklastwagen auf die Seite gekippt
Fällanden: Tanklastwagen auf die Seite gekippt
Fällanden: Tanklastwagen auf die Seite gekippt

Fällanden: Tanklastwagen auf die Seite gekippt

Marcus Hurni, newspictures

Kurz nach 12.30 Uhr war der 43-jähriger Chauffeur des rund 32 Tonnen schweren Tanklastwagen von Fällanden Richtung Binz unterwegs. Nach Angaben der Polizei kippte das Fahrzeug ausgangs einer Linkskurve aus noch unbekannter Ursache auf die rechte Seite.

Die Bergungs- und Räumungsarbeiten dauerten mehrere Stunden. Das Heizöl wurde in ein anderes Tankfahrzeug gepumpt. Auslaufendes Öl wurde mit Behältern aufgefangen. Zudem seien vorsichtshalber Ölsperren eingerichtet worden.