Strassenverkehrsunfall

Volketswil/A53: Schwerverletzter nach Auffahrkollision

Der Peugeot wird durch die Kollision starkt beschädigt. Der Sachschaden wird auf 45000 Franken geschätzt.

Volketswil/A53: Schwerverletzter nach Auffahrkollision. (Symbolbild)

Der Peugeot wird durch die Kollision starkt beschädigt. Der Sachschaden wird auf 45000 Franken geschätzt.

Ein 31-jähriger Autofahrer hat sich auf der A53 bei Volketswil bei einer Auffahrkollision schwere Verletzungen zugezogen.

Aus bisher unbekannten Gründen prallte er am Donnerstagmorgen in einen vor ihm fahrenden Lastwagen.

Gegen 13.15 Uhr fuhr der 31-Jährige mit seinem Auto auf der A53 Richtung Uster. Kurz vor der Ausfahrt Hegnau prallte er heftig gegen einen vor ihm fahrenden Lastwagen. Der Autofahrer erlitt schwere Verletzungen und musste durch Feuerwehrleute aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam wurde der Schwerverletzte ins Spital gefahren. Der Lastwagenlenker blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Meistgesehen

Artboard 1