Zürich
Virtueller Gang: Wie der Hauptbahnhof auch von zu Hause aus besichtigt werden kann

Der Zürcher Hauptbahnhof kann neu mittels Google Street View von zu Hause aus am PC erkundet werden. SBB und Google Schweiz testen den digitalen Service ab Donnerstag in einem gemeinsamen Projekt.

Merken
Drucken
Teilen
Der Hauptbahnhof kann zukünftig auch von zu Hause aus besichtigt werden.

Der Hauptbahnhof kann zukünftig auch von zu Hause aus besichtigt werden.

Keystone

Falls das Angebot bei den Kunden gut ankommt, wird es voraussichtlich auf weitere Bahnhöfe ausgeweitet, wie die SBB am Mittwoch mitteilte.

Der Zürcher HB wird auf Google Maps detailliert abgebildet. Neu sind beispielsweise die einzelnen Stockwerke und alle Shops erkenn- und auffindbar. Interessierte Kunden könnten sich so zu Hause auf ihren Aufenthalt im Hauptbahnhof vorbereiten, schreibt die SBB.

Auf den 360-Grad-Aufnahmen seien keine Gesichter von Personen erkennbar. Verwendet würden nur Informationen, die zur Navigation und im Zusammenhang mit der spezifischen Anwendung notwendig seien. Bei dem Projekt würden "keinerlei Kundendaten erhoben oder ausgewertet", heisst es in der Mitteilung.