Brand
Vier Verletzte bei Gaskocher-Brand im Schrebergarten

Beim Brand eines Gaskochers sind am Montagabend in einem Illnauer Schrebergarten drei Kinder und eine Frau leicht verletzt worden. Wegen Verdacht auf eine Rauchvergiftung wurden drei Personen ins Spital gebracht.

Merken
Drucken
Teilen
Die Idylle täuscht: In einem Illanuer Schrebergarten kam es am Montagabend zu einem folgenschweren Brand.

Die Idylle täuscht: In einem Illanuer Schrebergarten kam es am Montagabend zu einem folgenschweren Brand.

Lorena Sauter

Das Unglück ereignete sich beim Wechseln einer Gaskartusche. Aus unbekannten Gründen schoss eine Stichflamme in die Luft und setzte einen Holztisch in Brand.

Ein 12-jähriger Knabe erlitt leichte Brandverletzungen im Gesicht. Ein 6-jähriger Bub, ein 13-jähriges Mädchen sowie eine 44-jährige Frau wurden wegen einer allfälligen Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht, wie die Kantonspolizei Zürich am Dienstag mitteilte.