Flughafen Zürich
Verzögerungen beim Milliardenprojekt «The Circle» beim Flughafen

Für sein milliardenteures Prestigeprojekt «The Circle» wollte die Flughafen Zürich AG bis Ende 2011 den ersten Mieter, eine Hotelbetreiberin, präsentieren. Doch daraus wird nichts.

Merken
Drucken
Teilen
Der Flughafen Zürich (Archiv)

Der Flughafen Zürich (Archiv)

Keystone

«Es gibt noch einige letzte Punkte zu klären. Wir gehen aber davon aus, dass im ersten Quartal alle Verträge unterschrieben sein werden», bestätigt Flughafen-Sprecherin Sonja Zöchling gegenüber der Zeitung «Der Sonntag».

Bei einem so grossen Projekt sei es schwierig, im Voraus abzuschätzen, wann genau welche Meilensteine kommuniziert werden können. Bei den interessierten Hotelketten herrscht jedoch mittlerweile eine gewisse Verunsicherung: «Alle Bewerber werden zurzeit im Dunkeln gelassen», sagt ein Kandidat im „Sonntag". Der Hotelmarkt habe sich in den letzten Monaten schlecht entwickelt. Dies habe möglicherweise Auswirkungen auf den Auswahlprozess oder gar das Konzept.

Zöchling betont jedoch, dass Projektanpassungen zurzeit kein Thema seien. Der Flughafen Zürich plant für 2017 vis-à-vis der beiden Terminals den Bau einen Megakomplexes. Dieser besteht aus Edelboutiquen, Kongresssälen, Hotels, Büros sowie Medizin- und Beauty-Angeboten auf einer Gesamtfläche von 210 000 Quadratmetern. Im Oktober wurde die Baueingabe bei der Stadt Kloten eingereicht. 2012 erwartet die Flughafen-Betreiberin die Baubewilligung.