Martin Zweifel, langjähriger Präsident des Verwaltungsgerichts des Kantons Zürich, nebenamtlicher Bundesrichter und Titularprofessor für Steuerrecht an der Universität Zürich wird per 1. Juli 2013 Steueranwalt in Zürich und Konsulent bei Tax Advisors & Associates AG.

Martin Zweifel bringt seine Erfahrung und anerkannte Expertise in die Beratung und Begutachtung von komplexen und internationalen Steuerrechtsfragen ein. Gerichtspräsident Zweifel ist der Berufung als Konsulent überzeugt gefolgt: «Ich freue mich auf die Anwaltstätigkeit und unterstütze die auf komplexe, oft internationale Fälle spezialisierte Steuerberatungsgesellschaft Tax Advisors.»

Daneben amtet er weiterhin als Präsident des Instituts für Schweizerisches und Internationales Steuerrecht (ISIS), leitet die Geschäftsstelle des Instituts und engagiert sich als Kursleiter und Dozent am Schweizerischen Institut für Steuerlehre (SIST). Zweifel ist Mitglied der Swiss Association of Tax Law Professors (SATLP), der International Fiscal Association (IFA) und des Schweizerischen Anwaltsverbandes (SAV). Ausserdem ist er Mitherausgeber des von ihm gegründeten renommierten Kommentars zum Schweizerischen Steuerrecht und des bekannten «Steuerentscheids (StE)», der Sammlung steuerrechtlicher Entscheidungen.

Für die beiden Partner von Tax Advisors, Christoph Nef und Matthias Erik Vock, ist die Zusammenarbeit mit Martin Zweifel ein erfreulicher Wachstumsschritt: «Unsere Klienten und Mitarbeitenden werden von der jahrzehntelangen Erfahrung einer der profiliertesten Spezialisten unserer Branche profitieren. Darüberhinaus gewinnen wir einen sehr angenehmen Teamkollegen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen Konsulenten.»