Zürich-Affoltern
Vermummter überfällt Tankstelle und kann flüchten

Ein Unbekannter hat am Samstag eine Tankstelle in Zürich-Affoltern überfallen und dabei mehrere hundert Franken erbeutet. Er bedrohte die Verkäuferin mit einem Messer und zwang sie so zur Herausgabe des Geldes. Sie blieb unverletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Der Unbekannte flüchtet nach dem Raub mit mehreren hundert Franken. (Symbolbild)

Der Unbekannte flüchtet nach dem Raub mit mehreren hundert Franken. (Symbolbild)

Keystone

Der Täter, der sein Gesicht mit einem Schal verdeckt hatte, kam um 19.15 Uhr in die Tankstelle und zwang die Verkäuferin, die Kasse zu öffnen.

Mit mehreren hundert Franken Beute flüchtete er dann zu Fuss in Richtung Regensbergbrücke, wie die Stadtpolizei am Sonntag mitteilte. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung fehle von dem jungen Mann bis jetzt jede Spur.