Zürichsee
Verletzter Schwan wird vom Angelhaken befreit

Ein Wildhüter und die Seepolizei retteten am Donnerstagnachmittag einen Schwan auf dem Zürichsee bei Altendorf SZ. Das Tier hatte sich mit der Zunge in einem Angelhaken verbissen.

Merken
Drucken
Teilen
Verletzter Schwan

Verletzter Schwan

Polizei Kanton Schwyz

Einen nicht alltäglichen Einsatz haben zwei Schwyzer Seepolizisten und ein Wildhüter am Donnerstagnachmittag bewältigt: Gemeinsam gelang es ihnen auf dem Zürichsee bei Altendorf SZ einen verletzten Schwan einzufangen, um einen Angelhaken aus dessen Zunge zu befreien.

Zudem nahmen sie den Fischerfaden aus dem Mund des männlichen Schwans, der sich um die Zunge gewickelt hatte. Der Schwan werde bald wieder Nahrung zu sich nehmen können und mit seinem Weibchen auf dem Zürichsee anzutreffen sein, teilte die Schwyzer Kantonspolizei mit.