Verkehrssicherheit
Nach Steinschlägen: Hang beim Cholfirst-Tunnel wird gesichert

Seit Februar werden immer wieder Steinschläge am Hang des Cholfirst-Tunnel, der im Norden des Kantons Zürich liegt, gemeldet. Nun wird er gesichert.

Drucken
Teilen
Der Cholfirst-Tunnel liegt im Norden des Kantons Zürich und ist Teil der A4.

Der Cholfirst-Tunnel liegt im Norden des Kantons Zürich und ist Teil der A4.

Valentin Hehli / AGR

Beim Nordportal des Cholfirst-Tunnels bei Schaffhausen wird bis Ende Jahr der Hang gesichert: Es bröckelt immer wieder Felsmaterial ab - dies stellt eine Gefahr für einen Fuss- und Radweg auf Flurlinger Gemeindegebiet dar.

Im Februar 2021 wurden im Bereich der Flurlinger- und der Schrägseilbrücke einige grössere ausgebrochene Steine gemeldet. Seither werden am Fuss der Nordwand des Steinhölzli-Felsens immer wieder Steinsplitter festgestellt, wie Tiefbau Schaffhausen am Freitag mitteilte.

Ab Mitte Oktober beginnen nun gemäss Mitteilung die Vorarbeiten zur Steinschlagsicherung. Die Hauptarbeiten starten Ende November und sollen bis Weihnachten abgeschlossen sein. Der Verkehr wird teilweise umgeleitet.

Der Steinschlag wurde vermutlich durch die schneereiche Kälteperiode Mitte Januar sowie der anschliessender Schneeschmelze und den starken Niederschlägen ausgelöst. (sda)

Aktuelle Nachrichten