Polizei
Verhaftung nach Messerstecherei im Zürcher Niederdorf

Nach einer Messerstecherei im Zürcher Niederdorf Anfang Oktober ist im Kanton Schwyz ein junger Mann als Tatverdächtiger verhaftet worden. Jugendanwältin Stephanie Bieri bestätigte auf Anfrage die entsprechende Meldung.

Merken
Drucken
Teilen
Täter der Messerstecherei noch nicht gefasst (Symbolbild)

Täter der Messerstecherei noch nicht gefasst (Symbolbild)

Keystone

Der 18-Jährige sei noch im Laufe des Oktobers verhaftet worden, sagte Bieri. Er sitze seither in Untersuchungshaft. Es seien «relativ umfangreiche Ermittlungen» im Gange. Die Jugendanwältin gab keine Auskunft darüber, ob - und wenn ja in welchem Umfang - der Festgenommene geständig ist.

Auch zur Person des Angeschuldigten und allfälligen Mittätern konnte Bieri nichts sagen. Es gebe widersprüchliche Aussagen darüber, ob der junge Mann allein oder mit Kollegen unterwegs gewesen sei.

Vier Passanten werden verletzt

Am frühen Morgen des 7. Oktober waren im Zürcher Niederdorf vier Passanten mit einer Stichwaffe verletzt worden. Die Attackierten hatten damals von drei Tätern gesprochen.