Zürich
Verbindung vom Parkhaus Opéra zum Opernhaus wird gebaut

Fussgänger können in Zukunft durch einen Tunnel vom Parkhaus Opéra unter der Sechseläutenwiese ins Zürcher Opernhaus gelangen. Der Regierungsrat hat für den Bau der unterirdischen Verbindung drei Millionen Franken bewilligt.

Merken
Drucken
Teilen
Vom zukünftigen Parkhaus Opéra gehts bald unterirdisch ins Opernhaus (Archiv)

Vom zukünftigen Parkhaus Opéra gehts bald unterirdisch ins Opernhaus (Archiv)

Keystone

Das in verschiedenen Machbarkeitsstudien untersuchte Projekt soll möglichst rasch umgesetzt werden, wie der Regierungsrat heute mitteilt. Angestrebt werde, die Verbindung bis zur Eröffnung des neuen Sechseläutenplatzes im Jahr 2013 fertig zu stellen.

Wie beim Bau des Parkhauses werden auch bei der Erstellung der Fussgängerverbindung archäologische Funde erwartet. Sie ist deshalb auf der Seeseite des Parkhauses geplant. Hier sei bezüglich Archäologie mit dem geringsten Aufwand zu rechnen. (sda)