Forschung
Uni Zürich kooperiert mit Karls-Universität Prag

Die Universität Zürich und die Karls-Universität Prag gehen eine strategische Partnerschaft ein: Die beiden Unis wollen sich auf verschiedenen Ebenen austauschen, voneinander lernen und sich gegenseitig unterstützten.

Merken
Drucken
Teilen
Für die Universität Zürich handelt es sich um die dritte Partnerschaft.

Für die Universität Zürich handelt es sich um die dritte Partnerschaft.

Keystone

Für die Universität Zürich (UZH) handelt es sich um die dritte Partnerschaft. Eine erste ging sie im Frühling dieses Jahres mit der FU Berlin ein, kürzlich vereinbarte sie eine Kooperation mit der Universität Genf.

Die Karls-Universität in Prag, die 1348 gegründet wurde und heute rund 50'000 Studierende betreut, gehöre zu den besten Universitäten in Osteuropa, wird UZH-Rektor Michael Hengartner in einer Mitteilung vom Donnerstag zitiert. Sie sei der UZH in vielen Aspekten ähnlich und deshalb "eine ideale Partnerin".