Erweiterungsbau
Uni Zürich: Ausbau der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät

Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Uni Zürich benötigt mehr Platz. Auf dem Areal Plattenstrasse 14-22 soll deshalb ein Erweiterungsbau entstehen.

Drucken
Teilen
Universität Zürich.

Universität Zürich.

Keystone

Der Regierungsrat hat dafür gebundene Ausgaben von 2,3 Millionen Franken bewilligt. Zudem beantragt er dem Kantonsrat einen Objektkredit über 13 Millionen Franken und eine Teilrevision des kantonalen Richtplans.

Weil der Erweiterungsbau hohe Dringlichkeit habe, könne das Richtplanverfahren für das gesamte Hochschulgebiet und die Festsetzung der Bau- und Zonenordnung durch die Stadt Zürich nicht abgewartet werden, heisst es in einer Mitteilung des Regierungsrats vom Donnerstag.

Die Fakultät verzeichnet seit Jahren ein grosses Wachstum. Mit dem Erweiterungsbau könne genügend Fläche geschaffen werden für Büros, Sitzungszimmer und Arbeitsplätze für Studierende und Mitarbeitende sowie für eine Bibliothek. Die Liegenschaft ist voraussichtlich im Sommer 2017 bezugsbereit.