Universität Zürich
Uni und ETH Zürich vergeben bis zu 1,8 Millionen Franken an Jugendforscher

Acht Jungforscherinnen und -forscher der ETH Zürich und drei der Universität Zürich erhalten vom Europäischen Forschungsrat (ERC) einen der begehrten ERC Starting Grants. Ihre Projekte werden mit bis zu 1,8 Millionen Schweizer Franken gefördert.

Merken
Drucken
Teilen
Blick auf den Innenhof der Uni Zürich (Archiv)

Blick auf den Innenhof der Uni Zürich (Archiv)

Keystone

Mit dem Geld können die Geförderten nun ihre Forschungsgruppe ausbauen und ihre Projekte in den nächsten fünf Jahren vorantreiben. Dies teilten ETH und Uni am Dienstag mit.

Bereits zum sechsten Mal vergab der ERC die «Starting Independent Researcher Grant» - kurz ERC Starting Grants genannt. Einziges Kriterium bei der Vergabe der Gelder ist die wissenschaftliche Exzellenz der Forschenden und der eingereichten Projekte.