Zürich
Ungewöhnliches Unfallbild: Motorrad landet nach Kollision auf dem Stufenheck des Autos

Am Montagmittag ereignete sich im Kreis 6 eine Kollision zwischen einem Motorrad und einem Personenwagen. Der Motorradfahrer verletzte sich dabei mittelschwer. Den ausgerückten Einsatzkräften bot sich ein nicht alltägliches Unfallbild.

Merken
Drucken
Teilen
Ein nicht alltägliches Unfallbild: das Motorrad war auf dem Stufenheck des Autos gelandet.

Ein nicht alltägliches Unfallbild: das Motorrad war auf dem Stufenheck des Autos gelandet.

Kapo Zürich

Kurz nach 12.30 Uhr fuhr ein 47-Jähriger mit seinem Personenwagen auf der Suche nach einem Platzplatz durch die Riedtlistrasse in Richtung Schaffhauserplatz. Nach erfolgloser Suche in einem Hinterhof fuhr er rückwärts aus diesem heraus zurück auf die Riedtlistrasse. Ein 29-jähriger Motorradfahrer kollidierte so mit dem Personenwagen, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte.

Infolge des Zusammenpralls landete das Motorrad auf dem Stufenheck des Autos. Der Motorradlenker stürzte auf die Strasse und wurde aufgrund mittelschwerer Verletzungen ins Spital gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden.