Zürich

Unfallserie reisst nicht ab: Rentnerin fährt 84-jährige Fussgängerin an

Die Fussgängerin wollte die Kinkelstrasse überqueren, als sie angefahren wurde. (Symbolbild)

Die Fussgängerin wollte die Kinkelstrasse überqueren, als sie angefahren wurde. (Symbolbild)

Eine 79-jährige Autolenkerin hat am Freitagmittag im Stadtzürcher Kreis 6 eine 84-jährige Frau angefahren. Sie wurde zu Boden geworfen und musste mit schweren Kopfverletzungen ins Spital gebracht werden, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte.

Die Autolenkerin fuhr kurz nach 12.45 Uhr auf der Winterthurerstrasse stadteinwärts in Richtung Rigiplatz, als die 84-Jährige die Fahrbahn bei der Tramhaltestelle Kinkelstrasse überquerte. Die genauen Umstände der Unfalls werden noch abgeklärt.

In Zürich folgt heute ein Unfall nach dem anderen: Am Vormittag ist es beim Hegibachplatz bereits zu einer spektakulären Unfall gekommen, in welchen zwei Lastwagen sowie ein Tram involviert waren. Am frühen Morgen des heutigen Tages starb ein 54-jähriger Velofahrer, nachdem er mit einem Tram der Linie 11 kollidiert war. (sda/az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1