Unfall
Zürich: Erdgas-Austritt führt zur Evakuierung im Kreis 3

Aus einem Gebäude an der Aemtlerstrasse in der Zürcher Innenstadt ist am Freitagmittag Erdgas austreten. Dutzende Personen wurden evakuiert. Verletzte gibt es jedoch keine.

Drucken
Teilen

Melissa Schumacher/ TeleZüri

In der Zürcher Innenstadt im Kreis 3 wurde ein Erdgas-Leck entdeckt. Das Gas trat aus einer Baustelle im Untergeschoss eines Gebäudes aus. Neben der Stadtpolizei war auch die Feuerwehr und die Sanität vor Ort im Einsatz, wie das Video zeigt.

Insgesamt mussten mehrere Dutzend Menschen evakuiert werden. Niemand wurde verletzt. Mittlerweile konnte das Leck behoben werden. Dies gestaltete sich anfangs als schwierig, da das Gas nicht im Gebäudeinneren abgestellt werden konnte. Nun konnten zwei gegrabene Löcher in der Strasse Abhilfe schaffen.

Ausserdem wurde das Gebäude nach den Arbeiten gelüftet und überprüft. Am späten Nachmittag wurde der Einsatz beendet. (ld.)

Aktuelle Nachrichten