Thalwil
Unfall wegen medizinischen Problems: Mann kollidiert mit Leitplanke

Ein 55-jähriger Autofahrer ist am Montagnachmittag auf der A3 bei Thalwil verunfallt. Der Wagen kollidierte über ein Dutzend Mal mit der Mittel- und Aussenleitplanke, ehe er nach etwa einem Kilometer zum Stillstand kam.

Merken
Drucken
Teilen
Das Auto kollidierte ein dutzend Mal mit der Leitplanke (Symbolbild).

Das Auto kollidierte ein dutzend Mal mit der Leitplanke (Symbolbild).

Kapo BL

Der Mann fuhr um 13.30 Uhr mit seinem Personenwagen Richtung Zürich, als er kurz vor der Einfahrt Thalwil/Rüschlikon die Herrschaft über das Fahrzeug verlor, wie die Kantonspolizei Zürich am Dienstag mitteilte.

Eine 43-jährige Lastwagenfahrerin und ein 36-jähriger Autolenker hielten an und kümmerten sich um den Verletzten. Sie bargen ihn aus dem demolierten Wagen und leisteten Erste Hilfe.

Die ausgerückten Kantonspolizisten reanimierten den Mann mit einem Defibrillator, bevor die Ambulanz und der Notarzt am Unfallort eintrafen. Diesen gelang es, den Verunfallten wiederzubeleben. Danach brachte ihn die Sanität ins Spital. (sda)