Glattalbahn

Unfall an gleicher Stelle wie vor 3 Wochen: Autofahrerin wird eingeklemmt

Am Montagnachmittag hat sich in Glattbrugg erneut eine Kollision zwischen einem Tram der Glattalbahn und einem Personenwagen ereignet. Die Autofahrerin wurde eingeklemmt. Vor genau drei Wochen geschah fast an der gleichen Stelle ein Unfall.

Die Kollision ereignete sich gegen 14.30 Uhr an der Kreuzung Flughofstrasse/Europastrasse, wie ein Sprecher der Zürcher Verkehrsbetriebe (VBZ) auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA sagte. Das Tram der Linie 10 war in Richtung Flughafen unterwegs.

Bei der Kollision wurde die Lenkerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Sie erlitt leichte Verletzungen, wie ein Sprecher der Kantonspolizei Zürich auf Anfrage sagte.

Der jüngste Zusammenstoss reiht sich ein in rund ein Dutzend Unfälle, die sich im laufenden Jahr auf der Glattalbahn-Strecke ereigneten. Exakt vor drei Wochen waren nur wenige Meter davon entfernt ein Tram und ein Auto kollidiert.

Aufgrund der Häufung hatten die Verkehrsbetriebe Glattal (VBG) im Sommer Sofortmassnahmen beschlossen: Die Vorderseiten der Trams wurden hell - und damit auffälliger - gefärbt und neuralgische Bahnübergänge mit grüner Farbe gekennzeichnet.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1