Zürich
Unfall: 5-jähriger Knabe angefahren und schwer verletzt

Am Montagnachmittag kam es an der Ueberlandstrasse in Zürich-Schwamendingen zu einem tragischen Verkehrsunfall. Dabei wurde ein 5-jähriger Knabe angefahren und schwer verletzt.

Merken
Drucken
Teilen

Kurz nach 13.30 Uhr kam es auf der nordseitig angrenzenden Parallelstrasse zur Ueberlandstrasse zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Eine Mutter fuhr mit ihrem 5-jährigen Sohn in Richtung stadteinwärts. Auf der Höhe der Liegenschaft Ueberlandstrasse 337 hielt die Mutter mit ihrem Auto auf der linken Strassenseite in der blauen Zone an. Ihr 5-jähriger Sohn verliess das Auto und trat auf die Strasse. In diesem Moment fuhr eine andere Autolenkerin durch dieselbe Strasse in Richtung stadtauswärts und erfasste den Knaben.

Das Kind wurde schwer verletzt und musste in kritischen Zustand hospitalisiert werden. Die Mutter des verletzten Kindes und die 34-jährige Lenkerin des beteiligten Personenwagens erlitten einen Schock und werden betreut. Durch den Unfalltechnische Dienst der Stadtpolizei Zürich und das Forensische Institut Zürich wurde eine Spurensicherung durchgeführt.