Seuzach
Unbelehrbar: Nach Auszweisentug zum dritten Mal ohne Billet erwischt

Die Polizei hat am Mittwoch auf der A1 bei Seuzach ZH einen unbelehrbaren Autofahrer aus dem Kanton Thurgau erwischt: Der 25-Jährige sass zum wiederholten Mal am Steuer, obwohl ihm der Führerausweis auf unbestimmte Zeit entzogen ist.

Drucken
Teilen
Der Autofahrer dürfte sein Billet so schnell nicht mehr zurückerhalten. (Symbolbild)

Der Autofahrer dürfte sein Billet so schnell nicht mehr zurückerhalten. (Symbolbild)

Keystone

Eine Patrouille in einem zivilen Dienstauto hatte gegen 15.30 Uhr auf der A1 beobachtet, wie ein Autofahrer ohne Freisprechanlage während der Fahrt telefonierte. Der Lenker wurde deshalb beim Rastplatz Forrenberg Süd angehalten und kontrolliert.

Die Polizisten stellten dabei fest, dass dem Mann im September 2013 der Führerausweisentzug auf unbestimmte Zeit entzogen worden war. Trotzdem war er mit seinem Auto weiter unterwegs und war in den vergangenen sieben Monaten schon zwei Mal erwischt und verzeigt worden. (sda)