Tätlicher Angriff
Unbekannter verprügelt Rentner und wird kurz später von der Polizei gefasst

Ein 81-jähriger Mann ist am Donnerstagabend im Zürcher Kreis 4 angegriffen und schwer verletzt worden. Er wurde mit Kopfverletzungen ins Spital gebracht. Nur wenige Minuten nach dem Angriff konnte die Stadtpolizei den mutmasslichen Angreifer festnehm

Drucken
Teilen
Der Angriff ereignete sich an der VBZ-Haltstelle Kalkbreite.

Der Angriff ereignete sich an der VBZ-Haltstelle Kalkbreite.

Google Street View

Passanten riefen kurz nach 19 Uhr die Polizei zu einem Verletzten an der VBZ-Haltestelle Kalkbreite. Als die Polizisten dort eintrafen, lag der 81-Jährige am Boden. Zuvor hatte er zu Fuss die Strasse überquert und war dabei unvermittelt von einem Unbekannten attackiert worden, wie die Stadtpolizei Zürich am Freitag mitteilte.

Der Täter flüchtete nach dem Angriff stadteinwärts. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten zivile Fahnder den Gesuchten, einen 24-jährigen Kenianer, einige Minuten später beim Stauffacher anhalten und verhafteten.

Aktuelle Nachrichten