Rüti

Unbekannter schiesst mehrmals auf Gastbetrieb ++ Ein Toter ++ Täter auf der Flucht

Rüti ZH: Restaurant-Inhaber erschossen

Rüti ZH: Restaurant-Inhaber erschossen

Ein Unbekannter gab in der Nacht auf Dienstag Schüsse auf das Restaurant Bären ab. Der Inhaber wurde getötet, der Täter ist auf der Flucht.

In Rüti ZH hat am Weihnachtsmorgen ein Mann mehrere Schüsse auf einen Gastbetrieb abgegeben. Dabei wurde ein Mann tödlich verletzt. Der mutmassliche Täter flüchtete und wurde bislang nicht gefasst.

Gemäss Kantonspolizei Zürich ging bei der Einsatzzentrale kurz vor 2 Uhr die Meldung ein, dass ein Mann tödliche Verletzungen erlitten habe. Nach ersten Erkenntnisse habe ein noch unbekannter Täter Schüsse auf ein Gebäude abgegeben und dabei einen 51-jährigen Mann aus Mazedonien tödlich verletzt, wie ein Sprecher der Kantonspolizei am Dienstagnachmittag.

Erschossener Wirt in Rüti ZH: War es eine Familienfehde?

Erschossener Wirt in Rüti ZH: War es eine Familienfehde?

Gegen 2 Uhr morgens wird der 51-jährige Mazedonier im Restaurant Bären mit Schüssen tödlich verletzt. Er soll das letzte Opfer einer blutigen Familienfehde sein.

Weitere Personen, welche sich ebenfalls im Gastbetrieb aufgehalten haben, wurden nicht verletzt. Der genaue Tathergang und die Hintergründe der Auseinandersetzung werden durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft untersucht.

Aktuelle Polizeibilder vom Dezember:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1