Zürich Kreis 5

Unbekannter Mann bedroht Autofahrer mit Messer - und flüchtet mit dem Velo

In der Umgebung des Escher-Wyss-Platzes versuchte der unbekannte Velofahrer zweimal ein Auto zu stehlen - ohne Erfolg. (Bild: Escher-Wyss-Platz)

In der Umgebung des Escher-Wyss-Platzes versuchte der unbekannte Velofahrer zweimal ein Auto zu stehlen - ohne Erfolg. (Bild: Escher-Wyss-Platz)

Ein unbekannter Velofahrer hat am frühen Mittwochmorgen in Zürich gleich zwei Mal versucht, ein Auto zu stehlen. Beide Male bedrohte er die Fahrer mit einem Messer, schaffte es aber nicht, mit seiner Beute davonzufahren.

Kurz nach 5 Uhr morgens gingen bei der Stadtpolizei zwei ähnliche Meldungen ein: Beide Anrufer erzählten, sie seien in der Umgebung des Escher-Wyss-Platzes von einem Mann bedroht worden.

Der erste Anrufer meldete, dass er in seinem parkierten Auto gesessen und plötzlich von einem Velofahrer mit einem Messer und einem Stein bedroht worden sei. Der Räuber zwang ihn auszusteigen und setzte sich selber ans Steuer.

Davonzufahren schaffte er jedoch nicht, da der 31-jährige Autobesitzer vorher noch den Schlüssel aus dem Schloss gezogen hatte. Der Unbekannte sei dann mit dem Velo geflüchtet, schreibt die Stadtpolizei in einer Mitteilung.

Wenige Minuten später versuchte der Unbekannte sein Glück erneut: Vor dem Hotel "Ibis" bedrohte er einen 52-jährigen Taxifahrer auf dieselbe Art und Weise. Auch in diesem Fall gelang es dem Unbekannten allerdings nicht, mit dem Auto davonzufahren. Stattdessen trat er seine Flucht erneut mit dem Velo an.

Aktuelle Polizeibilder aus der Schweiz

Meistgesehen

Artboard 1