Zürich

Unbekannte zünden Geldautomaten an - Totalschaden

Das Forensische Institut führte eine umfassende Spurensicherung durch. Zeugen, die etwas verdächtiges beobachtet haben werden gebeten sich bei der Stadtpolizei Zürich zu melden. (Symbolbild)

Das Forensische Institut führte eine umfassende Spurensicherung durch. Zeugen, die etwas verdächtiges beobachtet haben werden gebeten sich bei der Stadtpolizei Zürich zu melden. (Symbolbild)

In Albisrieden und in Wollishofen sind am frühen Freitagmorgen zwei Geldautomaten angezündet worden. Es entstand an beiden Orten ein hoher Sachschaden, wie die Zürcher Stadtpolizei mitteilte.

Kurz nach 3 Uhr brannte bei der Post Albisrieden ein Geldautomat. Die Einsatzkräfte von Schutz & Rettung konnten das Feuer zwar rasch löschen, doch der Automat wurde gemäss Mitteilung komplett zerstört. Und die Räume der Post wurden durch Russ- und Rauchpartikel in Mitleidenschaft gezogen.

Rund eine halbe Stunde später stand ein Geldautomat der Raiffeisenbank in Wollishofen in Flammen. Auch hier wurde der Automat komplett zerstört und die Bankliegenschaft durch Russ und Rauch beschädigt.

Der angerichtete Sachschaden beläuft sich laut Stadtpolizei insgesamt auf mehrere hunderttausend Franken. 

Aktuelle Polizeibilder aus der Schweiz

Meistgesehen

Artboard 1