Brand
Unbekannte setzen drei Fahrzeuge der Sip Züri in Brand

In der Nacht auf Freitag sind im Stadtzürcher Kreis 1 drei Fahrzeuge angezündet worden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Drucken
Teilen
Drei Autos der Sip wurden in Brand gesetzt (Symbolbild).

Drei Autos der Sip wurden in Brand gesetzt (Symbolbild).

Keystone

Kurz vor 2.45 Uhr meldete ein Passant der Polizei, dass auf dem Parkplatz hinter dem Gebäude an der Selnaustrasse 46 ein Auto brenne, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte. Die ausgerückten Einsatzkräfte der Stadtpolizei und von Schutz & Rettung stellten drei brennende Fahrzeuge der sip züri fest. Die sip (Sicherheit Intervention Prävention) Züri ist eine Kombination von aufsuchender Sozialarbeit und Ordnungsdienst. Ihre Mitarbeiter sind im Drogen- und Rotlichtmilieu unterwegs.

Obwohl die Brände rasch gelöscht werden konnten, entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Nach ersten Abklärungen von Detektiven der Stadtpolizei und Brandermittlern der Kantonspolizei Zürich geht die Polizei von Brandstiftung aus.