Zürich
Unbekannte schiessen Feuerwerkskörper auf Polizeigebäude – und treffen ein Kleinkind

Mehrere Unbekannte haben am Montagabend im Zürcher Stadtkreis 4 mehrere Feuerwerkskörper in Richtung der Gebäude der Kantonspolizei geschossen. Eine unbeteiligte Frau gab später an, dass sie und ihr zweijähriges Kleinkind dabei von einem brennenden Feuerwerkskörper getroffen worden seien.

Drucken
Teilen
Ein brennender Feuerwerkskörper traf ein zweijähriges Kleinkind und ihre Mutter. (Symbolbild)

Ein brennender Feuerwerkskörper traf ein zweijähriges Kleinkind und ihre Mutter. (Symbolbild)

KEYSTONE/PETER SCHNEIDER

Ihre Kleider seien dabei versengt worden, sagte die Frau. Sicherheitshalber werde das zweijährige Mädchen heute Dienstag noch auf eine mögliche Schädigung des Gehörs ärztlich untersucht, wie die Stadtpolizei am Dienstag mitteilte.

Gegen 21.30 Uhr hatten am Montagabend mehrere Unbekannte an der Kasernenstrasse Feuerwerkskörper gezündet. Danach flüchteten sie in Richtung Langstrasse. Die Stadtpolizei kontrollierte in der Folge mehrere Personen und stellte eine Feuerwerksbatterie sicher.