Fluglärm
Umfrage zeigt: Bevölkerung stört sich nicht am Fluglärm

Eine florierende Wirtschaft bringt einen gewissen Anteil an Fluglärm mit sich. Dieser Meinung sind 89 Prozent der Befragten einer Umfrage. Knapp zwei Drittel stören sich nicht am Fluglärm, nur 10 Prozent fühlen sich stark gestört.

Merken
Drucken
Teilen
Die Mehrheit der Befragten fühlt sich durch den Fluglärm nicht gestört

Die Mehrheit der Befragten fühlt sich durch den Fluglärm nicht gestört

Keystone

89 Prozent der Befragten in einer Umfrage sind der Meinung, dass ein florierende Wirtschaft einen gewissen Anteil an Fluglärm mit sich bringt. Das Meinungsforschungsintitut Isopublic führte im Auftrag von Pro Flughafen im ganzen Kanton Zürich zwischen Juni und August bei 1103 Stimmberechtigten telefonische Interviews durch.

63 Prozent stören sich nicht am Fluglärm

Demnach stört knapp zwei Drittel der Befragten (63 Prozent) der Fluglärm nicht, wenn sie zu Hause sind. Ein wenig störend empfindet rund ein Viertel (26 Prozent) den Fluglärm. Mit 10 Prozent fühlt sich eine Minderheit eher stark oder sehr stark gestört.

66 Prozent sind für Veränderungen

Gemäss der Befragung sind zwei Drittel (66 Prozent) der Meinung, Veränderungen am Flughafen müssten künftig möglich bleiben. Etwas mehr als ein Viertel (27 Prozent) gab dagegen an, der Flughafen solle bleiben, wie er sei. Nur Wenige (unter 3 Prozent) waren dafür, den Flughafen auszubauen oder zu verkleinern.

Am 27. November entscheidet das Zürcher Stimmvolk über eine Behördeninitiative auf einen Gegenvorschlag. Beide Vorlagen verlangen, dass auf dem Flughafen Zürich keine Pisten mehr ausgebaut werden. (dme)