Wie bisher bekannt ist, fuhren zwei Autos kurz vor 18 Uhr auf der Römerstrasse stadteinwärts. Bei der Kreuzung Römerstrasse/Thurgauerstrasse soll dann eine ältere Frau die Fahrbahn überraschend überquert haben - so die Aussage eines Unfallbeteiligten.

Wie die Stadtpolizei am Mittwoch mitteilte, machte das vordere Auto eine Vollbremsung, wobei es zum Auffahrunfall kam. Verletzt wurde niemand. Allerdings entstand ein Sachschaden von mehr als 10'000 Franken.