Die beiden Jugendlichen überfielen den Mann, als er die Haustüre öffnen wollte. Mit der vermeintlichen Pistole bewaffnet forderten sie Bargeld, was ihnen der geschockte 39-Jährige auch gab. Daraufhin rannten die Jugendlichen weg.

Wie die Stadtpolizei am Dienstag mitteilte, konnten die Täter einige Kilometer vom Tatort entfernt verhaftet werden, weil sie von zivilen Fahndern erkannt wurden. Das Geld und die Softair-Gun trugen sie noch bei sich. Die beiden wurden der Jugendanwaltschaft übergeben.