Der grösste Teil der Drogen befand sich im Gepäck eines 16-Jährigen.

Anlässlich einer Wohnungskontrolle überprüften die Polizisten den Jugendlichen, wie die Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Es stellte sich heraus, dass der Albaner sich illegal in der Schweiz aufhielt.

In seinem Gepäck fanden die Fahnder rund anderthalb Kilo Heroin. Als sie anschliessend das Zimmer durchsuchten, stiessen sie auf weitere rund 500 Gramm Heroin sowie Streckmittel und Bargeld. Mit dem Jugendlichen wird sich nun die Jugendanwaltschaft befassen.