Die zehnte Saison habe dem Pfuusbus in Zürich einmal mehr viel Zulauf gebracht, heisst es in einer Mitteilung des Vereins Pfuusbus vom Mittwoch. Bis zu 30 Personen können in der Obdachlosen- Unterkunft von Pfarrer Sieber übernachten.

Der 17 Meter lange Sattelschlepper stand zwischen November und April bei der Tramhaltestelle Strassenverkehrsamt beim Albisgüetli. Nebst einem Schlafplatz wurden auch einfache Mahlzeiten angeboten.