Banken
UBS-Gewinn für Zürcher Stadtrat ein «Silberstreif am Horizont»

Der am Dienstag kommunizierte Milliardengewinn der UBS bedeutet für die Stadt Zürich einen «Silberstreif am Horizont», so Finanzvorstand Martin Vollenwyder. Die städtischen Finanzen würden davon aber nur mit einiger Verzögerung profitieren.

Merken
Drucken
Teilen
Für Martin Vollenwyder ist der UBS-Gewinn ein «Silberstreifen am Horizont. (Archiv)

Für Martin Vollenwyder ist der UBS-Gewinn ein «Silberstreifen am Horizont. (Archiv)

Keystone

Sofern es für die UBS so positiv weitergehe, dürfte sich die Entwicklung frühestens 2013 bei den städtischen Steuereinnahmen bemerkbar machen, wie Vollenwyder gegenüber Radio24 sagte.

Bis dann werde die UBS nichts an den Unternehmenssteuerertrag der Stadt beitragen, weil sie zuerst Verlustvorträge abbauen und ihre Kapitaldecke gemäss den neuen Vorschriften für das Eigenkapital von Banken ausrüsten müsse.