Neeracherried
Über Wälder und Wiesen fliegen mit dem weltweit ersten Vogelflugsimulator

Das BirdLife-Naturzentrum Neeracherried wartet mit einer Weltneuheit für die Besucher auf: Ein Vogelflugsimulator. Mit der 3D-Brille Oculus Rift wird das Erlebnis täuschend echt. Entwickelt wurde der Simulator von der Zürcher Hochschule für Künste.

Merken
Drucken
Teilen
Der weltweit erste Vogelflugsimulator im BirdLife-Naturzentrum Neeracherried.

Der weltweit erste Vogelflugsimulator im BirdLife-Naturzentrum Neeracherried.

Keystone

Die neue Sonderausstellung "Fliegen wie die Vögel" im BirdLife-Naturzentrum Neeracherried im Zürcher Unterland wartet mit einer besonderen Attraktion auf: Ein Vogelflugsimulator ermöglicht es, sich wie ein Vogel zu fühlen, der durch die Lüfte gleitet.

Die Illusion des Vogelflugs wird möglich dank einer neuartigen 3D-Brille und Wind, wie der Schweizer Vogelschutz/BirdLife Schweiz am Freitag mitteilte. Diese Erfahrung sei weltweit einmalig.

Entwickelt wurde der Vogelflugsimulator von einer interdisziplinären Forschungsgruppe der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK). Daran beteiligt waren Interaktionsgestalter, Industriedesigner und wissenschaftliche Illustratoren.

Zweite Attraktion der Sonderausstellung ist laut Mitteilung der Film "Faszination Vogelflug", der mit aussergewöhnlichen Slow-Motion-Aufnahmen aufwartet. Die Ausstellung dauert bis Ende Oktober. (sda)